Christoph Letkowski verrät: "Ich bin ein Punk ohne Tattoos"

Im Samstagskrimi "Die Toten am Meer" jagt Christoph Letkowski einen Copy-Killer. Der Schauspieler verrät im exklusiven Interview alles über den Film und was er während der Corona-Krise macht.

"Das Schweigen der Lämmer" in Husum: In "Die Toten am Meer" (Samstag, 25. April, 20.15 Uhr im Ersten und bereits in der ARD-Mediathek) treibt ein Copy-Killer an der malerischen Nordseeküste sein Unwesen. Zehn Jahre zuvor mordete der in der Psychiatrie sitzende Serienkiller Eberhard Wernicke (Martin Wuttke) auf gleiche Art und Weise. Auch er schminkte, frisierte und tätowierte die Opfer bevor er sie tötete. Die Kommissare Ria Larsen (Karoline Schuch) und Michael Brandt (Christoph Letkowski) haben den Verdacht, dass Wernicke aus der Klinik heraus die brutalen Morde instruiert.