Jubiläum beim Stuttgarter "Tatort": Lannert und Bootz jagen einen Serienkiller

Alles über den 25. Fall von Richy Müller und Felix Klare - "Tatort: Du allein" (Sonntag, 24. Mai, 20.15 Uhr, Das Erste).

Scheinbar wahllos erschießt ein Scharfschütze mehrere Bürger. Sein Markenzeichen: Patronen mit eingravierten Nummern - in aufsteigender Zahl! Auf der Suche nach dem Serienmörder stoßen die Stuttgarter Cops Lannert (Richy Müller, hier im Interview) und Bootz (Felix Klare) an ihre Grenzen - denn sie müssen den Täter fassen, bevor die Öffentlichkeit in Panik gerät. Ihr einziger Anhaltspunkt: knallroter Nagellack an einer Hülse!

Großartiger Jubiläumsfall

Ja, für den 25. Fall des ungleichen Ermittlerduos hat sich der Drehbuchautor Wolfgang Stauch einen besonders raffinierten Plot einfallen lassen - überraschende Wendungen inbegriffen. Und auch die Lösung dieses außergewöhnlichen Krimis stimmt nachdenklich, erinnert sie doch an ein wahres Drama - die Todesumstände eines Rentners in Oberhausen 2016 und die kollektive Gleichgültigkeit mehrerer Zeugen.

“Gleichgültigkeit“, bilanziert Felix Klare hier im Gespräch mit GOLDENE KAMERA, „ist einer der gefährlichsten Zustände, die ein Mensch haben oder entwickeln kann. Denn sie hat etwas Endgültiges und Totes, von dem es kein Zurück gibt. Ich hoffe, dass unser Krimi die Zuschauer ein wenig in dieser Richtung berühren und zum Überdenken anregen kann!“

Abschied von Carolina Vera

Apropos berührend: Der großartige Jubiläumskrimi ist gleichzeitig der endgültige Abschied von Staatsanwältin Emilia Álvarez, gespielt von der deutsch-chilenischen Schauspielerin Carolina Vera (47).

Mit Lannert und Bootz jedoch gibt‘s definitiv ein Wiedersehen: Der 26. und 27. Fall sind gerade noch vor dem Ausbruch der Coronakrise fertig geworden – und somit im Kasten! Jedoch räumt Richy Müller ein: " Viele Kollegen sind jetzt am Rande ihrer Existenz. Wir Schauspieler sitzen zwischen den Stühlen und das ist für viele sehr bitter."

GOLDENE KAMERA TV-Tipp, weil…

Der "Tatort: Du allein" ist ein großartiger Jubiläumsfall. Ein atemlos getaktetes, sorgfältig austariertes Versteckspiel von Drehbuchautor Wolfgang Stauch., der sich auch einen besonders raffinierten Plot hat einfallen lassen - überraschende Wendungen inbegriffen.