Neuer Holland-Krimi im Ersten: "Kommissar van der Valk"

Kommissar Piet Van der Valk: Ermittler mit klarer Kante.
Kommissar Piet Van der Valk: Ermittler mit klarer Kante.
Foto: ARD Degeto
Ein ungewöhnlicher Ermittler nimmt am Pfingstmontag im Ersten die Arbeit auf: Piet Van der Valk ermittelt in Amsterdam nur selten streng nach Vorschrift.

Scharfsinnig und mit klarer Kante heftet sich der etwas unnahbare Holland-Cop in den Straßen Amsterdams dem Kapitalverbrechen unerbittlich an die Fersen. Die neuen Filme greifen dabei die Titelfigur der gleichnamigen Kultserie aus den 1970er und 1990er Jahren auf, spielen aber im heutigen Amsterdam.

Moderne Plots und komplexe Charaktere zeichnen die Serie aus. Grundlage der Filme sind Motive aus den Krimis des 2003 verstorbenen Bestseller-Autors Nicolas Freeling. In der Rolle des charismatischen Titelhelden ist der britische TV-Star Marc Warren (bekannt aus der Netflix-Serie "Safe") zu sehen, der mit einer melancholischen Coolness überzeugt.

Trailer: "Van der Valk"

Das "Duell in Amsterdam"

Im ersten Fall "Duell in Amsterdam" (Pfingstmontag, 21.45 Uhr) werden in Amsterdams Innenstadt unabhängig voneinander zwei Leichen gefunden. Die beiden Mordopfer scheint nichts zu verbinden, doch der Ermittler und sein Team glauben nicht an einen Zufall. Tatsächlich zeigt sich, dass ein untreuer Ehemann und der Musikstudent Milan Bakker nur zur falschen Zeit am falschen Ort waren - und es eigentlich um jemand anderen geht: Milans Partner Kalari Ramecker, der offenbar entführt wurde. Der politisch aktive Student gehörte zum Wahlkampfteam des Sozialdemokraten Paul Oosterhuis, der gegen den rechten Populisten Ed De Klerk antritt. Hat die Tat also einen politischen Hintergrund?

Als Van der Valk und seine Kollegin Lucienne (Maimie McCoy) das Umfeld des Entführten ins Visier nehmen, stoßen sie auf dessen Bekannte Eva. Die ebenso sinnliche wie geheimnisvolle Zeugin verdreht Van der Valk den Kopf. Auch Anordnungen seiner Chefin Julia Dahlman ignoriert er bei der Jagd nach den Verbrechern und ihren Hintermännern.

In seinem zweiten Fall "Rauschendes Amsterdam" muss Piet in eine Welt mythischer Rituale eintauchen. Das Erste zeigt "Kommissar Van der Valk" am Pfingstmontag, 1. Juni, sowie Sonntag, 14. Juni und 21. Juni 2020, jeweils um 21:45 Uhr.