Die Anwaltskomödie "Dennstein und Schwarz: Schuldenfalle"

Scheidungskrieg, eine brisante Affäre und ein alleinerziehender Vater in Geldnot - Auch die zweite Folge der humorig-leichten Anwaltsreihe "Dennstein und Schwarz" unterhält die Zuschauer.

Sie sind zurück: Die ungleichen Anwältinnen Dr. Paula Dennstein (Maria Happel) und Dr. Therese Schwarz (Martina Ebm) waren in der ersten Folge "Sterben macht Erben" (hier in der ARD-Mediathek) Kontrahentinnen. Nun eröffnen sie in "Dennstein und Schwarz: Schuldenfalle" (Freitag, 26. Juni, 20.15 Uhr im Ersten und bereits in der ARD-Mediathek) eine gemeinsame Kanzlei in der Steiermark.

Darum geht's in "Dennstein und Schwarz: Schuldenfalle"

Willi Schulz (Sebastian Hülk) steht auf einem Kirchturm und brüllt verzweifelt die Passanten unter ihm an. Er macht seiner Wut über einen abgelehnten Kredit lautstark kund. In Angst, dass sich der Mann runterstürzen könnte, eilt Paul Dennstein trotz ihrer Höhenangst zu ihm hinauf. Sie überredet ihn den Turm zu verlassen. Unten angekommen, nimmt die Polizei Schulz in Verwahrung. Da Schulz' Frau bei ei