Nicht verpassen: Die besten TV-Tipps der Woche

Mit "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" zeigt Das Erste ein äußerst rares Filmjuwel. Im ZDF begeben sich Frederick Lau und David Kross auf ein kuriose Großstadt-Abenteuer in "Simpel".

Auf diese 12 TV-Premieren können Sie sich in der Woche vom 27. Juli bis 2. August 2020 freuen:

  • "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"
Trailer zu "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"

Montag, 27. Juli, 20.15 Uhr, Das Erste: Auch acht Monate nach dem grauenvollen Mord an Mildred Hayes’ (Frances McDormand) Tochter ist der Täter nicht gefasst. Da mietet die verzweifelte Mutter drei riesige Werbetafeln am Ortseingang von Ebbing und prangert darauf die Untätigkeit des Polizeichefs an. Provoziert fühlt sich aber die ganze Stadt, am allermeisten der etwas einfältige Hilfssheriff Dixon (Sam Rockwell)... Die Gratwanderung zwischen böse, tieftraurig und lakonisch gelingt meisterhaft. Dazu tragen auch die oscargekrönten Leistungen von Frances McDormand und Sam Rockwell, hier im Interview über seine Rolle, bei.

  • "Du lebst noch 24 Stunden"
Trailer "Du lebst noch 24 Stunden"

Montag, 27. Juli, 22.15 Uhr, ZDF: Auftragskiller Travis Conrad (Ethan Hawke) wird beim Einsatz selbst getötet. Im OP erwacht er wieder zum Leben. Ihm bleiben nur 24 Stunden, um mit seinen verräterischen Auftraggebern abzurechnen. Netter kleiner Baller-Knaller.

  • "Hail, Caesar!"
Trailer zu "Hail, Ceasar"

Dienstag, 28. Juli, 23.35 Uhr, ZDF: Hollywood 1951: Wenn es in den Capital-Filmstudios brennt, muss Eddie Mannix (Josh Brolin) ran. Als „Fixer“ ist er Meister darin, Skandale unter den Teppich zu kehren. Diesmal gilt es, eine Schwangerschaft vor der Presse zu verheimlichen und Pornofotos verschwinden zu lassen. Doch dann wird Studio-Star Baird Whitlock (George Clooney) betrunken vom Set entführt. Dahinter steckt eine Gruppe greiser, kommunistischer Salonrevoluzzer. George Clooney und Josh Brolin verraten hier mehr im Interview.

  • "Fisherman’s Friends"
Trailer "Fisherman’s Friends"

Dienstag, 28. Juli, 22.45 Uhr, Das Erste: Die Männer des Shanty-Chors von Port Isaac sind so rau und ungehobelt wie die Küste Cornwalls. Trotzdem – oder gerade deswegen wird Musikmanager Troy auf sie aufmerksam und verdonnert seinen Mitarbeiter Danny (Daniel Mays), sie unter Vertrag zu nehmen. Wohlfühlmovie mit Geschmack.

  • "Alles Fleisch ist Gras"

Mittwoch, 29. Juli, 20.15 Uhr, ZDF: Anton Galba (Wolfgang Böck) befördert versehentlich einen miesen Erpresser ins Jenseits. Die Leiche atomisiert der so untreue wie potente Leiter der Kläranlage Dornbirn in seinem Mega-Häcksler. Tolle Maschine. Findet auch Inspektor Nathan Weiss (Tobias Moretti), der auf dem Laptop des Vermissten kompromitierendes Bildmaterial entdeckt. Er zwingt Galba, mit ihm den üblen Gatten seiner geliebten Adele aus dem Weg zu räumen. „Person weg, Problem weg“ – und da fallen Selbstjustiz-Fan Weiss noch andere schwarze Schafe ein. Das raubt Galba nicht nur die Nachtruhe, sondern auch seine Potenz.. Schwarzhumoriger, schräger Mordreigen.

  • "Gipfelstürmer – Das Berginternat: Sehtest"

Donnerstag, 30. Juli, 20.15 Uhr, ZDF: Sorge um Beachvolleyballerin Katharina (Mitsou Jung), aber auch um Trainerin Bianca (Franziska Schlattner): Beider Verhalten deutet auf eine posttraumatische Belastungsstörung hin. Auch Leo (Patrick Nellessen) leidet Qualen, weil das Herz von Sozialpädagogin Nele (Maya Haddad) nun David (Moritz Otto) gehört. Ein Kessel Buntes aus Liebe, Leid und Leistungsdruck.

Trailer zu "Simpel"

Donnerstag, 30. Juli, 23.15 Uhr, ZDF: Für ein eigenes Leben reicht‘s nicht. Sobald Ben (Frederick Lau) mit einem seiner Gelegenheitsjobs fertig ist, kümmert er sich um seine kranke Mutter und seinen Bruder. Barnabas (David Kross) ist geistig auf dem Stand eines Kleinkindes und wird schlicht „Simpel“ gerufen. Als ihre Mutter überraschend stirbt, soll Barnabas in eine Behinderteneinrichtung. Nicht mit Ben! Die unzertrennlichen Friesenjungs flüchten in Richtung Hamburg. Dort lebt ihr Vater, der die Familie früh im Stich gelassen hat. Fantastisch gespielt, nicht nur von David Kross, der sich unter behinderten Menschen auf die Rolle vorbereitete.

  • "Lichtes Meer"
Trailer zu "Lichtes Meer"

Donnerstag, 30. Juli, 23.30 Uhr, RBB: Bauernsohn Marek (Martin Sznur) will was sehen von der Welt und heuert auf einem Containerschiff an. Von Seefahrerromantik keine Spur. Aber auf dem Weg nach Martinique verliebt er sich in den attraktiven Matrosen Jean (Jules Léo Sagot). Sexuell passt’s, doch Marek wünscht sich mehr. Poesievolle Entdeckungsreise.

  • "The Watcher - Willkommen im Motor Way Motel"
Trailer zu "The Watcher"

Freitag, 31. Juli, 22.00 Uhr, TELE 5: Durch den Tod der Tochter traumatisiert, suchen Ray (Nicolas Cage) und seine Frau Maggie (Robin Tunney) Ablenkung als Hoteliers. Da entdeckt Ray einen Spanner-Spiegel hinter Raum 10 – und wird Mord-Zeuge. GOLDENE KAMERA-Preisträger Nicolas Cage überzeugt als Vater, der zum Voyeur wird.

"True Story – Spiel um Macht"

Trailer zu "True Story – Spiel um Macht"

Samstag, 1. August, 23.00 Uhr, ZDF: Enthüllungsjournalist Michael Finkel (Jonah Hill) wird 2002 wegen einer gefälschten Top-Story von der New York Times gefeuert. Kurz darauf erfährt er, dass sich Christian Longo (James Franco), der seine Familie ermordet haben soll, auf der Flucht und bei der Verhaftung als Finkel ausgegeben hat! Finkel organisiert Interviews mit dem „Identitätsdieb“, der ihm ein bizarres Quid-pro-quo-Angebot macht... Das Drehbuch von Regisseur Rupert Goold und Co-Autor David Kajganich („A Bigger Splash“) basiert auf dem Sachbuch „True Story: Murder, Memoir, Mea Culpa“ des echten Finkel (* 1968).

  • "Please Stand By"
Trailer zu "Please Stand By"

Sonntag, 2. August, 18.20 Uhr, TELE 5: Gefühle zeigen ist nicht ihr Ding. Mit einem Star-Trek-Skript in der Tasche macht sich Autistin Wendy (Dakota Fanning) nach Hollywood auf. Im Schlepptau hat sie Betreuerin Scottie (Toni Collette) aus dem Pflegeheim. Ein poetischer Roadtrip und eine gefühlige Hommage auf Captain Kirk & Co.

  • "Das Leuchten der Erinnerung"
Trailer zu "Das Leuchten der Erinnerung"

Sonntag, 2. August, 20.15 Uhr, ZDF: Der demente John (Donald Sutherland) und seine krebskranke Frau Ella (Helen Mirren) machen sich auf eine letzte Reise. Wunderschöne Momente, unbequeme Wahrheiten und späte Geständnisse im Gepäck. Gefällig und stimmungsvoll ausgeleuchtet. GOLDENE KAMERA-Preisträgerin Helen Mirren rasierte sich eine Glatze.