Der neue Landkrimi: "Das Flammenmädchen"

Ermittelt gemeinsam im "Landkrimi: Das Flammenmädchen": Martin Merana (Manuel Rubey) und Franziska Heilmayr (Stefanie Reinsperger).
Ermittelt gemeinsam im "Landkrimi: Das Flammenmädchen": Martin Merana (Manuel Rubey) und Franziska Heilmayr (Stefanie Reinsperger).
Foto: ZDF/Petro Domenigg
Die neue "Tatort"-Kommissarin jagt im Salzburger "Landkrimi" einen Feuerteufel.

Nach "Das dunkle Paradies" (2019) und "Drachenjungfrau" (2016) kommt nun der dritte "Landkrimi" aus Salzburg. Zuletzt hatte Postenkommandantin Franziska Heilmayr, gespielt von der neuen Dortmunder "Tatort"-Hauptdarstellerin Stefanie Reinsperger, mit vielen privaten Sorgen zu kämpfen. Es kostete sie Überwindung, zu ihrer Partnerin Annie (Andrea Wenzl) zu stehen, da ihre Eltern starke Vorurteile gegen gleichgeschlechtliche Paare hegen. Der neue Fall, der derzeit in Kooperation von ZDF, ORF und epo-Film gedreht wird, konzentriert sich wohl wieder mehr auf die Verbrecher.

Darum geht's in "Das Flammenmädchen"

Erst brennen Scheunen, dann geht ein altes Haus in Flammen auf: Seit Monaten folgt ein Brandanschlag dem nächsten. Ein Feuerteufel, den alle fürchten und bisher niemand fassen konnte, treibt sein Unwesen. Als schließlich in den ausgebrannten Trümmern des verlassenen Hauses eine bis zur Unkenntlichkeit verkohlte Leiche gefunden wird, schaltet sich das LKA ein. Die LKA-Beamten Franzi Heilmayr (Stefanie Reinsperger) und Martin Merana (Manuel Rubey) glauben zunächst an puren Zufall - bis Indizien plötzlich in eine ganz andere Richtung weisen, von der tödliche Gefahr ausgeht.

Hintergrund

Regie führt erneut Catalina Molina, die 2020 bei der Romy-Verleihung in der Kategorie "Beste Regie TV-Fiction" mit dem österreichischen Fernseh- und Filmpreis ausgezeichnet wurde.

In weiteren Rollen sind u.a. Simon Schwarz, Annika Wonner, Nils Arztmann, Bettina Ratschew, Julia Rajsp, Christine Ostermayer, Christina Trefny, Peter Strauss, Thomas Mraz und Gerhard Greiner zu sehen.

Stefanie Reinsperger spielt Postenkommandantin Franziska Heilmayr

Hauptdarstellerin Stefanie Reinsperger ist die Neue im Dortmunder "Tatort". Nach dem Ausstieg von Aylin Tezel übernahm sie die Rolle der neuen Kommissarin. Sie wird im "Tatort: Heile Welt" am Sonntag, den 21. Februar neben Anna Schudt, Jörg Hartmann und Rick Okon zu sehen sein. Die 32-Jährige drehte ebenfalls schon für den Kieler "Tatort: Borowski und das Glück der Anderen". Reinsperger arbeitet aber nicht nur beim Fernsehen, sondern auch an diversen Theatern, wie dem Wiener Burgtheater.

Die Dreharbeiten zu "Das Flammenmädchen" dauern noch bis voraussichtlich Anfang März an. Ein Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

Sehen Sie in unserer Bildergalerie noch mal die besten Fotos aus dem letzten Landkrimi "Das dunkle Paradies":